Navigation überspringen

„Wir haben einen Feuerwehreinsatz miterlebt!“

Die Schulranzenbande erzählt von ihrem Besuch bei der Feuerwehr.

Wochenlang war die Feuerwehr in der Kita ein ganz großes Thema. In den Schulanfängertreffs wurden die ersten Dinge zur Brandschutzerziehung geübt, bevor uns dann zwei Feuerwehrmänner persönlich besuchten. Liam erzählt folgendes dazu: „Die haben uns gelernt, wenn Feuer ausbricht, muss man den Eltern Bescheid sagen! Und wenn man eine Kerze anmachen möchte, muss man die Eltern fragen. Als die Feuerwehr hier war, mussten wir auch anrufen. Wir mussten Klaus (einen der Feuerwehrmänner) anrufen und sagen, in welcher Straße wir sind.“ Giovanni ergänzte: „Als die Feuerwehr da war, haben wir die Kerzen angezündet, wie die richtig angezündet werden.“ Ja, das war eine ganz spannende Angelegenheit für die Kinder, denn das ist ja wirklich etwas gefährlich und kann sehr heiß werden.

Eine Woche später stand dann der Besuch bei der Feuerwehr an. Klaus und Nico waren wieder dabei und führten die Kinder durch die ganze Feuerwehr-Wache. „Nico hat uns gezeigt, wie die Feuerwehrmänner die Stange runter rutschen“, erzählte Giovanni begeistert. „Als wir bei der Feuerwehr waren, ist die Drehleiter ausgefahren“, berichteten Erik und Elia. Das hat vielen der Kinder am meisten gefallen.

Aber das Beste war, dass die Feuerwehr gerade zu einem Einsatz musste, als wir noch dort waren. Die Kinder durften miterleben, wie die Männer sich ganz ruhig fertig gemacht haben, die Stangen runter gerutscht sind und mit Blaulicht von der Wache losgefahren sind. Und das ganze innerhalb einer Minute! Die haben voll die Routine und wissen ganz genau wie es geordnet am schnellsten zum Einsatz kommt! Beindruckend diese Feuerwehrmänner!

In der Fotogalerie findet ihr noch weitere Fotos zu unserem Ausflug.